Flummi

Flummi

Aktuelles

Was so passiert!! Termine, Ereignisse, Buchankündigungen und -besprechungen... was uns gefällt und was nicht... und Geschichten von Spikey.
............................................................
frauflummi@flummidiebuchhandlung.de

Was liest DU Dezember 2018

AktuellesPosted by Kitty Görner Fri, December 28, 2018 16:51:07

Meine Besprechung aus der WAZ für alle zum Nachlesen:

Emma Mitchell: Wunderbarer Winter
Kösel 22.- €

Wenn es regnet, stürmt, schneit und die Tage kurz sind, haben viele Menschen den Winterblues. Hier greift Emma Mitchell ein und schafft Abhilfe. Sie zeigt uns die schönen Seiten des Winters und teilt ihre Rezepte, dem Wintertief vorzubeugen, mit uns. Ein Naturtagebuch zeichnen... häkeln... backen... Kränze aus Zweigen winden... Meisenknödel herstellen... Zwiebeln pflanzen für die Frühlingsvorfreude...

Mir gibt es Ruhe, Dinge zu (er-)schaffen. Kleine Kritzeleien und Basteleien machen mir Spaß. Allein schon der Umgang mit verschieden Farben und Materialien freut mich und hellt meine Stimmung auf. Emma Mitchells Buch ist eine tolle Anleitung für Aktionen mit geringem Aufwand und schönen Ergebnissen. Viele Ideen, verständliche Beschreibungen und Fotos, die eine winterliche Atmosphäre verbreiten, helfen gegen den Winter-Blues.







Was liest DU November 18

AktuellesPosted by Kitty Görner Fri, December 07, 2018 16:43:21
Ronald H. Balson: Karolinas Töchter 12,99 Chicago 2009. Die betagte und reiche Lena Woodward beauftragt den Detektiv Taggart, die Zwillingstöchter ihrer Freundin Karolina zu finden. Ein schwieriges Unterfangen: Lena hat die Mädchen zuletzt 1944 als Babies gesehen, als sie und Karolina nach Auschwitz deportiert wurden. Lena besteht darauf, dass Taggart recherchieren soll. Sie beginnt, dem Detektiv ihre und Karolinas Geschichte zu erzählen, um Anhaltspunkte für die Suche zu finden. Derweil betreibt Lenas Sohn ein Entmündigungsverfahren gegen seine Mutter: sie sei psychisch krank mit dieser fixen Idee, die Zwillinge zu finden. Denn das ist die zentrale Frage: warum hat Lena mit dieser Suche so lange gewartet? Hervorragend recherchiert und berührend erzählt hat mich die Geschichte völlig mitgerissen und nachhaltig beeindruckt.



Und zu meiner großen Freude habe ich entdeckt, daß im Mai 2019 ein weiterer Band mit dem Ermittler Liam Taggart und der Anwältin Catherine Lockhart erscheint!!




Was liest du Oktober 2018

AktuellesPosted by Kitty Görner Mon, November 12, 2018 10:21:00
Hier zum Nachlesen meine letzte Besprechung aus der WAZ:

Maile Meloy: Bewahren Sie Ruhe. Kein&Aber Verlag

Plötzlich sind die Kinder verschwunden. Eine der größten Katastrophen, die einer
Familie passieren kann. Zwei befreundete Paare buchen mit ihren Kindern eine
Silvester-Kreuzfahrt zwischen Nord- und Südamerika. Bei einem Landgang gehen
die Männer golfen; die Frauen und Kinder vergnügen sich an einem Strand. Nach
einem Moment der Unaufmerksamkeit sind die Kinder verschwunden. Die Eltern
versinken in Angst, Selbstvorwürfen und gegenseitigen Schuldzuweisungen. Die
Kinder sind im bitterarmen Südamerika Kidnappern in die Hände gefallen, und
bestehen ein gefährliches, dramatisches Abenteuer.

Allein bei den Worten ‚Bewahren Sie Ruhe‘ bricht bei mir schon leise Panik aus.
Die Autorin nutzt mehrere Erzählstränge, um die parallel verlaufenden Ereignisse
zu schildern. Trotz der sachlichen Sprache befand ich mich inmitten der Panik der
Eltern, ebenso wie in den Ängsten und der Tapferkeit der Kinder. Und ich konnte
das Buch kaum weglegen, weil ich unbedingt diese Kinder gerettet sehen wollte.



Sie können meine letzte Besprechung - und manchmal auch die vorletzte - übrigens auch
immer in meinem Schaufenster nachlesen!!





Was liest DU September 18

AktuellesPosted by Kitty Görner Wed, October 03, 2018 12:31:13

Hier meine Besprechung aus der WAZ vom Samstag:

Alexander Steffensmeier: Lieselotte langweilt sich
Sauerländer 14,99 €

Juchhu, es gibt was Neues von Lieselotte! Ein neues Bilderbuch! Die Kuh Lieselotte lebt mit ihrer Bäuerin auf dem Bauernhof. Früher hat sie sich einen Spaß daraus gemacht, den Postboten zu erschrecken, bis er sie zur Postkuh ernannte. Jetzt sind alle drei gut miteinander befreundet.
In der neuen Geschichte hatten sie vor, einen selbst gebastelten Drachen steigen lassen. Lieselotte hat sich so darauf gefreut! Aber jetzt regnet es. Die Bäuerin will nun lieber die Küchenschränke aufräumen und der Postbote Bürosachen erledigen. Und Lieselotte langweilt sich. Sie probiert alle möglichen Beschäftigungen aus, lesen, malen, puzzlen, gummitwisten. Sie versucht sich von den anderen Hoftieren inspirieren zu lassen. Nichts hilft. Es ist einfach unglaublich langweilig. Bis sie eine Idee hat...

Alexander Steffensmeier erzählt seine elfte Lieselotte-Geschichte wie immer mit knapper Sprache. Seine Bilder erzählen aber viel mehr! Die Hühner spielen Verkleiden, die Schnecken haben einen eigenen Briefkasten... Ich kann eine Menge Kinderspiele in den Bildern entdecken, an die ich seit 30, nein eher 45 Jahren nicht mehr gedacht habe. Das Allerbeste für mich ist aber Lieselottes Mimik!





Handlettering-Workshop/ausverkauft!

AktuellesPosted by Kitty Görner Mon, September 24, 2018 17:38:15
Liebe Stempel-/Bullet-Journal-/BastelfreundInnen!
Wir bieten einen Handlettering-Anfänger-Workshop an!




Die Kursgebühr beträgt 49 €. Darin enthalten sind ein Starterkit und Arbeitsmaterialien.

Wir freuen uns auf Sie!!
EDIT: ausverkauft.
Es wird aber noch einen geben....



Spikey Kalender 2019

AktuellesPosted by Kitty Görner Fri, September 21, 2018 14:56:13
Für alle Fans unseres Buchhandlungs-Hundes - - -

der neue Spikey-Kalender ist da!!



Buchabend Aktualisierung

AktuellesPosted by Kitty Görner Mon, September 17, 2018 09:23:08
Der erste Buchabend, Freitag, der 5.10., ist jetzt ausverkauft.
Für alle anderen Termine gibt es noch Karten.

Was liest DU August 18/2

AktuellesPosted by Kitty Görner Fri, September 14, 2018 18:19:50
Für alle zum Nachlesen meine Besprechung in der WAZ:

Andy Mulligan: Spider. Die große Reise eines kleinen Hundes
Rowohlt 14,99 €

Das Buch, das mich in den letzten Wochen am meisten beeindruckt und beschäftigt hat, ist für Kinder ab 12 Jahren. Spider ist der übrig gebliebene Welpe des Wurfs. Und die Spinne Faden weiß auch warum. Sie sagt: guck dich an, du bist hässlich!- Schließlich nimmt Spider doch jemand: Tom, dessen Eltern sich getrennt haben und der in der Schule von zwei Jungen getriezt wird. Tom liebt Spider. Aber Spider ist tollpatschig, vieles geht schief, und Spider fürchtet, daß Tom - oder eher dessen Vater - ihn weggeben könnte. Und Spider hat schlechte Gesellschaft: die extrem pessimistische Spinne Faden, die mit ihm zu Tom gezogen ist, und die selbstgefällige und selbstsüchtige Katze Mondschein. Beide säen immer wieder Zweifel an Toms Liebe in Spider. So kommt es, daß er eines Tages davonläuft. Eine abenteuerliche Reise folgt, bei der Spider begleitet und unterstützt wird von einer Füchsin, einer zerrupften Kampfhündin und einem Floh.

Die Geschichte selbst und die Spannung, die Andy Mulligan erzeugt, haben einen Nerv bei mir getroffen - so sehr, daß ich zwischendurch überlegt habe, die Lektüre abzubrechen. Mich rühren Spiders Gutherzigkeit und die Naivität, mit der er den Einflüsterungen von Spinne und Katze glaubt. Für mich die perfekte Mischung von Gefühlen, Tiefgang und Dramaturgie.





Next »