Flummi

Flummi

Aktuelles

Was so passiert!! Termine, Ereignisse, Buchankündigungen und -besprechungen... was uns gefällt und was nicht... und Geschichten von Spikey.

............................................................

frauflummi@flummidiebuchhandlung.de

Was liest DU Februar 17

AktuellesPosted by Kitty Görner Fri, March 03, 2017 11:31:02

Hier meine Besprechung in der WAZ, für alle, die sie nachlesen möchten oder verpasst haben.

Emma Healey, Elizabeth wird vermisst. Lübbe 10,99 €

Dies ist eine Geschichte von dreierlei Vermissen. Emma Healey erzählt in der Ich-Form von Maud. Maud ist über 80 Jahre alt und mehr als nur ein bißchen vergesslich. Sie vermisst ihre beste Freundin Elizabeth, die irgendwie verschwunden ist. Und sie vermißt Sukey, ihre ältere Schwester, die nach dem Großen Krieg plötzlich spurlos verschwand. Und Helen, Mauds Tochter, vermisst ihre Mutter, die langsam in der Demenz verschwindet….

Die Geschichte nimmt rasantes Tempo auf, als sich herauskristallisiert, daß Maud alle Informationen über den Verbleib ihrer Schwester weiß, aber nie richtig zusammengesetzt hat. Erst jetzt fügt sich langsam alles zusammen….

Eine derart spannende krimihafte Handlung hatte ich in einem Buch über eine demente Frau nicht erwartet. Das hat mich sehr angenehm überrascht. Unter die Haut gegangen sind mir Emma Healeys Beschreibungen von Mauds zunehmenden Konzentrationslöchern und Erinnerungslücken. Sie haben mich intensiv mit Maud

mit-fühlen lassen. Ich stelle mir vor, daß so die Welt eines dementen Menschen funktioniert: mit einer ureigenen inneren Logik, die sich aber dem Außenstehenden nicht oder nur sehr selten erschließt. Und so konnte ich auch mit Helen mitfühlen.

Trotz des schwierigen, traurigen und beängstigenden Themas für mich eine warme und sehr sehr schöne Geschichte.